Twelve Colonies Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Danke an alle Spieler und Helfer! Wir sehen uns 2018!

Autor Thema: Rückblick/Fotos TC 7,5  (Gelesen 3327 mal)

Simon

  • Acheron
  • Colonial Citizen
  • *
  • Beiträge: 560
  • "Would you like to..."
    • Profil anzeigen
Re: Rückblick/Fotos TC 7,5
« Antwort #15 am: 06. Juli 2015, 00:20:31 »

:D Naja, das ist eher eindeutige Verdrängungstaktik, würde ich sagen...
Gespeichert
Mr. George "Loverboy" Meinhard
Sonderberichterstatter der Colonial Times
CFD Iason
James M. Hazel
Chief Justice, TCSC
Diamond of the Galaxy

Outlier

  • Marine
  • Colonial Citizen
  • *
  • Beiträge: 253
    • Profil anzeigen
Re: Rückblick/Fotos TC 7,5
« Antwort #16 am: 06. Juli 2015, 13:22:24 »

Klasse Bilder. Gaaaaaz vielen Dank!!!! :-)

P.S. Vielleicht findet sich später noch das Bild von Kyla mit ihrer Viper... ;-)

Gespeichert
PFC Zoe Carter
CMC
CD Iason
Aurora

Leto

  • Acheron
  • Colonial Citizen
  • *
  • Beiträge: 1.481
    • Profil anzeigen
Re: Rückblick/Fotos TC 7,5
« Antwort #17 am: 06. Juli 2015, 14:22:05 »

Klasse Bilder. Gaaaaaz vielen Dank!!!! :-)

P.S. Vielleicht findet sich später noch das Bild von Kyla mit ihrer Viper... ;-)



Vielleicht findet sich eine Ausgabe von Colonial Geographic :D
Gespeichert

Baithen

  • CIC
  • Colonial Citizen
  • *
  • Beiträge: 253
    • Profil anzeigen
Re: Rückblick/Fotos TC 7,5
« Antwort #18 am: 07. Juli 2015, 21:40:13 »

Hier sind meine Bilder mit einem Video:

https://www.dropbox.com/l/cOXVZgaTpU58auxOpq8HMr

Viel Spaß  ;D
Gespeichert
Lt. SG. Seán Padraig O'Callaghan
Landing Signal Officer, CIC
Colonial Defender Iason

Leto

  • Acheron
  • Colonial Citizen
  • *
  • Beiträge: 1.481
    • Profil anzeigen
Re: Rückblick/Fotos TC 7,5
« Antwort #19 am: 08. Juli 2015, 16:42:54 »

Schön, noch ein paar Bilder aus dem Bunkervorraum zu sehen :)

Und die OP ist fies.. glaube, Nalim muss auf Medic umschulen, die macht das gut.
Gespeichert

Nalim

  • Marine
  • Colonial Citizen
  • *
  • Beiträge: 1.476
  • "Abstand zwischen zwei Fettnäpfchen: ein Nalim"
    • Profil anzeigen
Re: Rückblick/Fotos TC 7,5
« Antwort #20 am: 08. Juli 2015, 16:51:05 »

dann würde ich aber eher noch sagen dass wir unseren TO umschulen sollten, ich bin nur Klemmenhalter  ;D

schade dass das Video nicht ein paar Sekunden weitergeht, da sagt Conway als Reaktion darauf dass der Doc die Nadel wechseln muss: "das ist halt ein Dickschädel!"
Gespeichert
Corporal Marka Nalim
2./161 Mountain Recon
MCB Druma, Canceron

The more you suffer, the more it shows you really care.

Ellen

  • Acheron
  • Colonial Citizen
  • *
  • Beiträge: 186
    • Profil anzeigen
Re: Rückblick/Fotos TC 7,5
« Antwort #21 am: 11. August 2015, 22:37:50 »

Okay, diesmal bin nicht gaaaaaaaaanz so spät dran mit meinem Feedback. Spät, aber noch im Rahmen.  ;) Aber jetzt muss es mal raus.

TC 7,5 auf jeden Fall ein Highlight. Von vorn bis hinten! Es war mit ca. 27 Stunden Spielzeit zwar kurz, aber umso ereignisreicher.

Zu aller erst möchte ich mich nochmal bedanken. Allen voran bei der Spielleitung und Orga! Ihr habt ganz große Arbeit geleistet und uns ein wunderschönes, großartiges Larp geliefert, welches uns sicher noch lange in Erinnerung bleibt.

Danke den großartigen NSCs und natürlich den anderen Spielern. Ihr habt ein tolles Flair aus Not, Entbehrung, Angst, Misstrauen, Hass aber auch Kameradschaft und Überlebenswillen erzeugt. Ob das jetzt im Lager selbst, im Schützengraben, im Wald, in der unterirdischen Station oder auf dem Parkplatz beim geschrotteten Auto (großartig, die Blutspuren an der Windschutzscheibe / Scheibenwischer  ;D ) war.
Danke auch an Ralf, dass wir bei dir immer willkommen sind!

Für mich persönlich hätte es gerne noch länger gehen können. Die eine oder andere Nacht draußen hätte ich auch noch verkraftet. Zum Essen: Ich fand es persönlich fast schon ein wenig zu viel, was wir hatten. Entbehrung hatte ich da nicht wirklich und ich hatte nicht mal ein MRE. Aber ich bin bei sowas ohnehin eher ein Wenig-Esser und das sollte nicht der Maßstab sein.

Nachts brauchte man sich eigentlich nicht wirklich hinlegen, weil man eh erstmal immer wieder aufgescheucht wurde und auch beim größten Regen. Herrlich!   Irgendwann merkt man den Regen gar nicht mehr.
Danke, dass ihr auch Thematiken aus Caprica eingefügt habt. Gemenon hat sich dafür ja sehr gut angeboten.

Es war für mich auf jeden Fall auch mal eine neue Erfahrung mal keinen Zivilisten zu spielen und somit auch mal die andere Seite kennen zu lernen. Und das hat auch mal Spaß gemacht.

Special Thanks:
- An Victor für die viele gemeinsame Zeit und Gespräche im Schützengraben.
- An meinen Kurzzeit-„Praktikanten“. Schön, dass du jetzt auch Telefonleitungen verlegen kannst. Bin stolz auf dich.  ;D
- An die Rocker. Hatte viel Spaß mit euch. Sowohl vor als auch nach eurem Verrat. Christian, gut dass die Bier-Flaschen aus Plastik waren.  ;)
- An die Gruppe Zivilisten, die mitten in der Nacht unbedingt den Generator mitnehmen wollte. Es war wunderbar in der „Kapelle“ im Trockenen zu stehen, während ihr draußen beim Diskutieren durchnässt wurdet.  ;) Aber ätschebätsch, den bekommt ihr nicht!
- Danke für den Hint beim „Generator wieder in Gang setzen“. Auch wenn ich es wohl zu diesem Zeitpunkt auf Grund meiner eigenen Dusseligkeit verdient gehabt hätte, dort vollkommen durchzufallen. ;D Aber Staff Sergeant Grier sollte ja nicht umsonst sterben. ;) Und dem Sergeant auch danke für’s opfern! Das hätten wir aber ja vielleicht auch zu zweit geschafft! Jawohl!
- An unseren Centurio-Trupp! Leute, ihr rockt! In eurer Gegenwart war die Anspannung immer greifbar. Und auch die Spielchen Nachts und im Bunker, welche ihr mit uns getrieben habt, indem ihr teilweise einfach nur dagestanden seid, ohne etwas zu tun und uns verwirrt habt. Klasse!
- An die zwei Irren in der Station. Ihr habt einem echt den letzten Nerv geraubt! Und ich habe mehrfach gefragt, ob man sie einfach zurücklassen darf. Aber nachdem das mehrfach abgelehnt wurde, war die Konsequenz daraus irgendwann unvermeidbar. Danke an den Private für’s zur Seite stehen bei der Erlösung.
- An Armin für das absolut geniale Registrier-Spiel. Das war einfach eine Rolle für dich!
- An Centurio-Axel für meinen schmerzhaften, schwungvollen Abgang. Erschießen wäre ja langweilig. Und es war absolut fies und hinterhältig. Wir hatten als Zurückgebliebene im „Hangar“ ja leider gar keine andere Möglichkeit als zu sterben.
- An die glückliche Fügung, dass ich mir nichts gebrochen habe, als ich in den Schützengraben bei Station 3 gestürzt bin … Memo an mich selbst: Man kann nicht über Planen laufen, die über einen Abgrund gespannt sind.  :-X ???
- Ach einfach an alle! Ich könnt ja noch ewig weiter machen.  …

Und ich glaube dieses Feedback habe ich vor allem für mich selbst geschrieben, damit ich das alles nicht vergesse. :) Aber ich glaub das ist ohnehin nicht möglich.

Wie auch immer, ich mach dann mal Schluss. Ende der Zeile.
Gespeichert
Ellen Green
"Green & Psathas Private Logistik"
CFD Iason
- Picon -
PO2 Jean Doyle
BSG-42 Acheron
- Caprica-