Neuigkeiten

T-10 😁

Dienstnummern

X · 474

X

  • Colonial Citizen
  • *
    • Beiträge: 34
    • Profil anzeigen
am: 14. Mai 2018, 09:47:04
Mal ein paar Fragen zu den Dienstnummern. Das Wiki sagt unter dem Lemma belegte Dienstnummern: "Die Dienstnummern der Colonial Forces sind sechsstellig und werden nach einem nicht weiter bekannten Muster vergeben.". Ist das die einzige Vorgabe zu Dienstnummern?

Konkret:
  • Kann es mehr als eine führende Null geben? Also etwa "000001"?
  • Wenn ja: Kann eine Dienstnummer auch aus sechs Nullen bestehen?
  • Sind die "0815"-Dienstnummern (es sind die Nrn. 081501–3 vergeben) reserviert? Etwa für NSC oder so?
Hintergrund der Frage: Meine aktuelle Fingerübung ist ein kleiner Dienstnummern-Generator. Quellcode auf Anfrage. ;)

Crewman Maxwell Isaac
CIC Operator
CFD Iason


Nalim

  • Marine
  • Colonial Citizen
  • *
    • Beiträge: 1.479
  • "Abstand zwischen zwei Fettnäpfchen: ein Nalim"
    • Profil anzeigen
Antwort #1 am: 14. Mai 2018, 13:49:05
Durch meine Waffenkarten hab ich einen guten Überblick über die Dienstnummern. Diese werden von den Spielern selber ausgewählt und sind häufig Geburtstage oder andere Zahlen was man sich gut merken kann (gelegentlich muss man ja die Nummer angeben). Eine Zufallsnummer fände ich persönlich doof, es gibt schon so genug Zeugs was man sich merken muss.
Die 0815-Nummern scheinen tatsächlich fluff-/NSC-Nummern zu sein, zumindest sind sie mir nie begegnet.

Corporal Marka Nalim
2./161 Mountain Recon
MCB Druma, Canceron

The more you suffer, the more it shows you really care.


Caitlin

  • Colonial Citizen
  • *
    • Beiträge: 825
    • Profil anzeigen
Antwort #2 am: 14. Mai 2018, 14:02:24
Die 0815-Nummern gehören Charakteren, die im Wiki zu finden sind. Besonders einer davon ist allseits sehr bekannt und beliebt :D

Sergeant Penelope Ryback
Fast Response Team
Battlestar Acheron


X

  • Colonial Citizen
  • *
    • Beiträge: 34
    • Profil anzeigen
Antwort #3 am: 14. Mai 2018, 15:33:39
Durch meine Waffenkarten hab ich einen guten Überblick über die Dienstnummern. Diese werden von den Spielern selber ausgewählt und sind häufig Geburtstage oder andere Zahlen was man sich gut merken kann (gelegentlich muss man ja die Nummer angeben). Eine Zufallsnummer fände ich persönlich doof, es gibt schon so genug Zeugs was man sich merken muss.
Naja, ich wollte eine Zufallsnummer haben. Habe ich letztlich auch. Ich habe nämlich, als ich im CIC nach meiner Dienstnummer gefragt wurde (die ich für den Charakter zwar hatte, dann aber vergessen hatte) einfach wahllos 6 Ziffern genannt. Die Stochastik war zum Glück auf meiner Seite, meine Dienstnummer taucht(e) nicht auf der (leider unvollständigen) Liste der vergebenen Dienstnummern nicht auf.

Die 0815-Nummern scheinen tatsächlich fluff-/NSC-Nummern zu sein, zumindest sind sie mir nie begegnet.
Die 0815-Nummern gehören Charakteren, die im Wiki zu finden sind. Besonders einer davon ist allseits sehr bekannt und beliebt :D
Die 1 ist Helena Osprey, die 2 Malgorzata Kowalski, die 3 Bernhard Stiffers. Ich kenne alle drei nicht und keine Wikiseite weist ein Foto auf. Weswegen mir "NSC" plausibel erschien. Weil ich nicht sicher war, wollte ich nachfragen.


Irgendwas sagt mir, dass sich hier das nächste Missverständnis anbahnt. Daher:

Warum baue ich einen Zufallsgenerator für Dienstnummern? Als Fingerübung. Um "drin" zu bleiben, in diesem Fall in einfachem Skripting. Also in erster Linie: Für mich, weil ich das "Programmieren" nicht verlernen will. Warum gerade den besagten Zufallsgenerator, wo doch sehr viele Leute Nummern nicht zufällig generieren? Weil ich auf Zufall stehe und das für mich haben wollte. Bzw. haben will, wenn ich mir mal nen anderen TC-Charakter baue. Hat nix mit der Praxis anderer Menschen zu tun. Warum schreibe ich hier davon? Hätte ja sein können, dass es irgendjemand interessiert, der in dieser Frage grob in eine ähnliche Richtung tickt, wie ich das tue. Warum glaube ich das? Offenbar hänge ich zu oft in der Umgebung von FLOSS-Projekten rum, in denen Leute Spaß an "ma gucken, ob das auch automatisiert geht" haben.

Die Fingerübung am Generator war übrigens nicht, eine sechsstellige, aus Ziffern bestehende Zeichenfolge zu generieren, sondern der automatische Abgleich mit der Liste der vergebenen Dienstnummern, ob es eine Kollision mit besagter Zeichenkette gibt.

Crewman Maxwell Isaac
CIC Operator
CFD Iason


Nalim

  • Marine
  • Colonial Citizen
  • *
    • Beiträge: 1.479
  • "Abstand zwischen zwei Fettnäpfchen: ein Nalim"
    • Profil anzeigen
Antwort #4 am: 14. Mai 2018, 18:31:21
Ah, die drei betreffenden Charaktere sind Zweitcharaktere (oder so... ;D ). Sei froh dass du von Stiffers kein Bild gefunden hast, das geht dir nie wieder aus dem Kopf.  :ugly

Ich glaube die 000000 ist belegt. Da hab ich am Rand mitgekriegt dass es logisch wäre, wenn diese Nummer ein Charakter hat, der der erste Soldat der Colonial Forces war. Name weiß ich nicht mehr. (Eigentlich muss man ja eh sagen dass das ganze System nicht geht, da die CF garantiert mehr als 999999 Soldaten haben oder gar in Summe hatten. Aber die sechs Stellen sind ja screen. ;) )

Ja, die Liste der Dienstnummern ist unvollständig. Hat mehrere Gründe. Einer ist der dass es immer wieder Spieler ohne Dienstakte gibt (Anne kann davon ja wirklich ein Lied singen.). Aber wenn die bei mir eine Waffe abgeben, brauche ich ihre Nummer, die dann halt erfunden wird. Doch nach der Con melden die Spieler die eben nicht an die SIM. Ich versuche zwar dranzudenken sie einzutragen und weiterzureichen, aber mir geht das auch mal durch die Lappen.

Witzig dass du ausgerechnet eine zufällige Nummer suchst, während sehr viele Andere sich nach irgendeinem eigenem System was zusammenbasteln. :-)

Corporal Marka Nalim
2./161 Mountain Recon
MCB Druma, Canceron

The more you suffer, the more it shows you really care.


Anne

  • Administrator
  • Colonial Citizen
  • *****
    • Beiträge: 1.760
  • We are here to defend democracy,not to practise it
    • Profil anzeigen
Antwort #5 am: 14. Mai 2018, 21:31:53
Mal ein paar Fragen zu den Dienstnummern. Das Wiki sagt unter dem Lemma belegte Dienstnummern: "Die Dienstnummern der Colonial Forces sind sechsstellig und werden nach einem nicht weiter bekannten Muster vergeben.". Ist das die einzige Vorgabe zu Dienstnummern?

Die Dienstnummern sind sechsstellig, weil es die Serien Dog Tags so vorgeben, einen Sinn habe ich auch nach viermal sehen, nie gefunden  ;)
Viele Spieler haben sich ihre selbst ausgesucht, wer das nicht getan hat, hat sein OT-Geburtsdatum (TT.MM.JJ) zugewiesen bekommen, einfach
aus der schieren Not heraus. Für NSC habe ich irgendwann einen Zahlengenerator verwendet.
 
Als unterm Strich lässt sich sagen - es ist alles willkürlich.

Zitat
Kann es mehr als eine führende Null geben? Also etwa "000001"?

Nein, kann es nicht. Es sind auch keine fortlaufenden Nummern und findet auch bei 999 999 kein Ende. Wir haben 6 hoch 6 Kombinationsmöglichkeiten, also eine
ganze Menge Möglichkeiten.
. Denkfehler. Und wieder einmal hat das Costume Department von BSG versagt ;)

Zitat
Wenn ja: Kann eine Dienstnummer auch aus sechs Nullen bestehen?

Siehe oben. Nein.

Zitat
Sind die "0815"-Dienstnummern (es sind die Nrn. 081501–3 vergeben) reserviert? Etwa für NSC oder so?

Ja, die sind an NSC bzw. Zweitcharaktere vergeben. Der Grund der Benamung ist aber ein anderer. Vielleicht findet, dass jemand mal IT heraus. Mr. Bent, your play ;)

Zitat
Hintergrund der Frage: Meine aktuelle Fingerübung ist ein kleiner Dienstnummern-Generator. Quellcode auf Anfrage. ;)

Go ahead :)

Liebe Grüße
Anne

« Letzte Änderung: 14. Mai 2018, 21:41:21 von Anne »

SIM
ORGA&SL
TC HQ
LT COL Kalliope Sellars
CO CFD Iason
BSG 42


X

  • Colonial Citizen
  • *
    • Beiträge: 34
    • Profil anzeigen
Antwort #6 am: 15. Mai 2018, 08:20:41
Zitat
Kann es mehr als eine führende Null geben? Also etwa "000001"?

Nein, kann es nicht. Es sind auch keine fortlaufenden Nummern und findet auch bei 999 999 kein Ende. Wir haben 6 hoch 6 Kombinationsmöglichkeiten, also eine
ganze Menge Möglichkeiten.
. Denkfehler. Und wieder einmal hat das Costume Department von BSG versagt ;)

Zitat
Wenn ja: Kann eine Dienstnummer auch aus sechs Nullen bestehen?

Siehe oben. Nein.

Du verwirrst mich. Wenn ich jetzt davon ausgehe, dass wir fix sechs Stellen haben, die unabhängig voneinander mit dem Ziffernbereich von 0–9 besetzt werden, dann gibt es – mit unbegrenzt (führenden) Nullen – exakt 1.000.000 Kombinationen (nämlich 0–999.999 oder auch 10^6). Wenn es höchstens eine führende Null gibt, dann gibt es meiner Rechnung nach 900.000 (9*10^5) Kombinationen (jedenfalls, wenn ich jetzt nicht selbst nen Denkfehler habe…). Die Anzahl an Charakteren, die mit solchen Nummern ausgestattet werden können, sind zwar auf Seiten des BSG Costume Designs wirklich quatsch – sollte aber zum Glück für TC so gerade noch ausreichen… :D

Aber: Habe ich das richtig verstanden: Wenn die erste Ziffer eine 0 ist, dann ist die zweite Ziffer zwingend 1–9 aber nicht null? Das wäre dann ne Anpassung, die einzukodieren sich lohnte. *flexes fingers*

Crewman Maxwell Isaac
CIC Operator
CFD Iason