Neuigkeiten

Ende der Zeile...

Religionsregelwerk 1.0

Leto · 1093

Leto

  • Acheron
  • Colonial Citizen
  • *
    • Beiträge: 1.481
    • Profil anzeigen
am: 23. Mai 2017, 16:53:13
Lieber spät als nie - die Spielhilfe zum Polytheismus. Für den eiligen Leser reichen die ersten 3,5 Seiten ("Kurzzusammenfassung"), wer mehr wissen will kann sich den Rest durchlesen.




Volker

  • Ziviler Rat
  • Colonial Citizen
  • *
    • Beiträge: 249
    • Profil anzeigen
Antwort #1 am: 23. Mai 2017, 17:58:04
Yaaay Lesestoff für den Feierabend!

Danke Solveig  :)

Andrew Bent
The Colonial Times
-Journalist
Dr. Sirius Menter
-Mikrobiologe, Arzt


CJ Reston

  • Colonial Citizen
  • *
    • Beiträge: 71
    • Profil anzeigen
Antwort #2 am: 23. Mai 2017, 19:28:25
You are awesome!!!!



CJ Reston

  • Colonial Citizen
  • *
    • Beiträge: 71
    • Profil anzeigen
Antwort #3 am: 23. Mai 2017, 19:48:52
Ich hätte eine konkrete Anmerkung/Bitte zur Umsetzung des ersten Absatzes im Abschnitt "Gebet, Opfergaben und Glücksbringer
": Im Wiki/bzw. früheren Dokumenten tauchen teilweise die römischen Namen statt der griechischen auf. Ich würde vorschlagen, dass wir da auch in Zukunft etwas unscharf bleiben und Charaktere IT schon irgendwie wissen können, dass beispielsweise Venus und Aphrodite für alle praktischen Belange des Volksglaubens identisch sind und die römische Version im Alltag nicht irgendwie komplett außergewöhnlich ist. Die griechischen Namen sind aber laut dem Dokument (und Kanon) für Charaktere, die sich intensiv mit Pythia und den Göttern beschäftigt haben, die traditionellen kobolischen Namen. Also im Spiel orthodox und ganz korrekt nur griechisch, aber römisch auch Laien wie Priestern verständlich und falls Spieler bewusst missverstanden werden wollen halt eine ganz andere Bezeichnung oder eine Umschreibung. Man hat einfach manchmal sofort die richtige Gottheit im "falschen" Namensraum im Kopf z.B. "Kriegsgott = Mars".
« Letzte Änderung: 23. Mai 2017, 20:24:11 von CJ Reston »



Leto

  • Acheron
  • Colonial Citizen
  • *
    • Beiträge: 1.481
    • Profil anzeigen
Antwort #4 am: 23. Mai 2017, 21:39:21
Ich hätte eine konkrete Anmerkung/Bitte zur Umsetzung des ersten Absatzes im Abschnitt "Gebet, Opfergaben und Glücksbringer
": Im Wiki/bzw. früheren Dokumenten tauchen teilweise die römischen Namen statt der griechischen auf. Ich würde vorschlagen, dass wir da auch in Zukunft etwas unscharf bleiben und Charaktere IT schon irgendwie wissen können, dass beispielsweise Venus und Aphrodite für alle praktischen Belange des Volksglaubens identisch sind und die römische Version im Alltag nicht irgendwie komplett außergewöhnlich ist. Die griechischen Namen sind aber laut dem Dokument (und Kanon) für Charaktere, die sich intensiv mit Pythia und den Göttern beschäftigt haben, die traditionellen kobolischen Namen. Also im Spiel orthodox und ganz korrekt nur griechisch, aber römisch auch Laien wie Priestern verständlich und falls Spieler bewusst missverstanden werden wollen halt eine ganz andere Bezeichnung oder eine Umschreibung. Man hat einfach manchmal sofort die richtige Gottheit im "falschen" Namensraum im Kopf z.B. "Kriegsgott = Mars".

Deine Anmerkung ist vollkommen richtig, es ist mir schlicht (wie ein paar andere Sachen auch) durch die Lappen gegangen. Benutzt die griechischen und römischen Namen gern austauschbar. Einige lassen sich leider nicht so gut übersetzen, aber das ist dann eben eine der unzähligen Varianten. Polytheismus ist einfach nicht so streng ;)
Dazu gehört leider auch, dass Poseidon natürlich Schutzgott von Picon und Zeus der von Caprica ist.
« Letzte Änderung: 23. Mai 2017, 21:46:05 von Leto »