Twelve Colonies Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Danke an alle Spieler und Helfer! Wir sehen uns 2018!

Autor Thema: "18h-Tag" oder "wie bisher"  (Gelesen 3149 mal)

Nalim

  • Marine
  • Colonial Citizen
  • *
  • Beiträge: 1.476
  • "Abstand zwischen zwei Fettnäpfchen: ein Nalim"
    • Profil anzeigen
Re: "18h-Tag" oder "wie bisher"
« Antwort #15 am: 09. November 2016, 00:50:21 »

John:
Nein, denn dieses Mal waren wir verdammt wenig. Es wurde ja schon in der Hinsicht gebogen dass der MAA ganz regulär ins Mardet eingebunden war und wenn er nicht ermittelte, diente er ganz normal als Marine. Ein TC9-bedingter Ausfall, eine sehr kurzfristige Verwendungsänderung und so waren es ohne den MAA und ohne Chef 4 Mann.
Gespeichert
Corporal Marka Nalim
2./161 Mountain Recon
MCB Druma, Canceron

The more you suffer, the more it shows you really care.

Tom Jackson

  • Marine
  • Colonial Citizen
  • *
  • Beiträge: 159
  • Skype: lschichter
    • Profil anzeigen
Re: "18h-Tag" oder "wie bisher"
« Antwort #16 am: 09. November 2016, 01:09:41 »

@Jackson: Dann wäre trotzdem zu überlegen, ob man die Marines dann nicht mal lieber freistellt, damit sie zum Chap gehen kann. Es ist IT wohl auch besser denjenigen mal für ne Stunde zu entbehren, statt dass der einem dann zusammenbricht. Klar, das ist blöd, aber eigentlich hätte man ja auch zwischendrin Zeit für so was. Auf der Con muss man die IT-Realität nun mal wegen der OT-Probleme biegen. Brauch man z.B. (in einem vollkommen fiktiven Beispiel) unbedingt zwei Marines für einen Gefangenentransport? Kann da nicht einer wegen Herzschmerz mit dem Chap reden? IT dämlich, OT in meinen Augen gute Lösung.

Ich gebe dir da vollkommen Recht, aber wenn Jackson IT einen Anschiss bekommt wenn er zu wenig Männer für Aufgabe XY abstellt. Dann werde ich mir das in Zukunft IT überlegen ob ich von meinen, wie Nalim schon schrieb, 4 Marines noch einen zum Chap lasse. Ich habe aber auch auf diesem, für die Marines stark belastenden, TC die Leute zum Arzt gelassen.
Gespeichert
Lt. Tom Jackson
Colonial Marine Corps
Fast Response Team

John

  • Ziviler Rat
  • Colonial Citizen
  • *
  • Beiträge: 278
    • Profil anzeigen
Re: "18h-Tag" oder "wie bisher"
« Antwort #17 am: 09. November 2016, 01:20:52 »

Ja das scheint dann aber echt vor allem ein Kommunikationsproblem zu sein: Da sollte man sich dann mal auf der Führungsebene kurz schließen und man generell etwas mehr OT-Bewusstsein für die Situation haben. Wenn da nur vier Leute sind, dann kann man dafür niemanden anpfeifen. (Oder Jackson muss dann halt zurückbrüllen, weil er so wenig Leute hat^^). Aber auch wenn man IT keine Marines freistellen sollte, dann kann (und sollte) man das aus OT-Gründen trotzdem machen. Wie ja oben schon ausgeführt wurde gibt es auch IT überzeugende Grunde für solche Gespräche Zeit zu schaffen.

Fazit: Es liegt nicht am Dienstplan, sondern an der Kollision von IT (wo wir ja auch mehr Marines haben) und OT (wo das nicht der Fall ist) und zumindest zum Teil auch an fehlender Kommunikation, aber eher nicht am Dienstplan.
Gespeichert
John Trakinovich
Member of Quorum (Scorpia)

Anne

  • Administrator
  • Colonial Citizen
  • *****
  • Beiträge: 1.757
  • We are here to defend democracy,not to practise it
    • Profil anzeigen
Re: "18h-Tag" oder "wie bisher"
« Antwort #18 am: 09. November 2016, 13:26:51 »

Da hat auch keiner im Standby gehockt. Als die Phase war sind die Marines Streife gelaufen, haben Gefangenen von a nach b gebracht oder haben Ermittlungen geführt (MA).

Dann verstehe ich das Problem nicht. Mir wurde stellenweise zugetragen, dass die Marines sich langweilen. Aber umso besser, wenn dem nicht so war :-)

Was die andere Dinge angeht - Leute, ich klinge schon wie eine gesprungene Platte. Wir bespielen ein Schiff mit 400 Männern und Frauen Besatzung! Ihr müsst nicht mit 4,5 Leuten das komplette MARDET simulieren. In Wahrheit sind das ca. 50 Marines (oder mehr). Es ist überhaupt kein Problem, wenn Crew 2 oder 3 euren Job übernimmt. Das einzige was ihr machen müsst - KOMMUNIZIEREN!

Hängt einen Zettel an das MARDET oder die Brig oder wo es die anderen Spieler finden können. Wenn da nichts ist, dann geht jemand rein und es ist leer. Hängt da ein Zettel an der Wand (z.B. Marine steht im Schatten) ist alles fein. Keine Orga der Welt kann erwarten, dass 30 SC den Job von 400 Mann machen, auch wir tun das nicht.

Aber genau das erzähle ich jedes mal...
« Letzte Änderung: 09. November 2016, 13:32:14 von Anne »
Gespeichert
SIM
ORGA&SL
TC HQ
LT COL Kalliope Sellars
CO CFD Iason
BSG 42

Jan

  • Colonial Citizen
  • *
  • Beiträge: 101
    • Profil anzeigen
Re: "18h-Tag" oder "wie bisher"
« Antwort #19 am: 09. November 2016, 16:50:43 »

Chap, das mit dem Anrufen ist eine gute Idee. Merke ich mir für dann wenn Nalim mal wieder einsatzfähig sein sollte...

Das könnte sogar die Chance auf Dienstfähigkeit signifikant erhöhen... ;)

Ansonsten: Ich schließe mich Anne an. Auch in der Sickbay kamen einige Tox-Befunde aus Schicht 2, war alles kein Problem. Generiert sogar Spiel, wenn sich andere SC IT beschweren, wie gemein doch die Ärzte in Schicht 2 sind... :)
Gespeichert
Wollen Sie noch einen Schluck Kuchen zu Ihrem Stück Kaffee?

  Dr. Daniel Jorgensen
- Lebensmittelchemiker -

   Sgt. Aidan Thain
 - BSG 42 Acheron -